Neunter EM-Titel in Folge: Paratriathlet Martin Schulz holt Gold in Valencia

Triathlon Startseite

Unglaubliche Serie: SC DHfK-Paratriathlet holt zum 9. Mal in Folge EM-Gold - diesmal vor George Peasgood und Filipe Marques. Foto: privat

Er ist ein sicherer Titelgarant: Paralympicssieger Martin Schulz hat in Valencia die Triathlon-EM für sich entschieden und sicherte sich damit den neunten europäischen Sieg in Folge.
(Von Stephanie Riedel, LVZ Sportbuzzer, 26.09.2021)


Valencia. Gold in Valencia: Der Leipziger Triathlet Martin Schulz ist nicht zu bremsen. Der doppelte Paralympicssieger hat den nächsten EM-Sieg eingefahren. Damit krönte er sich nach 59:05 Minuten mit dem neunten europäischen Titel in Folge. „Es war ein superheißes Rennen“, so der SC DHfK-Athlet, der glücklich über den nächsten Edelmetallerfolg war.

Der 31-Jährige duellierte sich mit dem Briten George Peasgood an der Spitze. „Beim Laufen habe ich dann den Sack zugemacht“, so Schulz. Trotz seines Sieges gab der Triathlet zu, dass das Rennen anstrengend gewesen sei. Schließlich hatte der Goldjunge seinen Titel vor einigen Wochen in Tokio verteidigt. „Die Form war nicht mehr so gut. Aber das wollte ich mir nicht nehmen lassen.“

Schulz gönnt sich demnach eine wohlverdiente Pause. „Die brauche ich, um dann wieder richtig zu trainieren, damit es irgendwann weitergeht.“ Das soll es Mitte Oktober auf Mallorca – dort steigt der Halb-Ironman.