Leipzig: Virtuelle Sportlerehrung mit gelungener Premiere - Lea Wipper beste Nachwuchssportlerin

Leichtathletikzentrum

Was macht ein Verein, der mit über 6.200 Mitglieder eine große Sportfamilie bildet, in Zeiten von Corona? Richtig! Er geht neue Wege und veranstaltet eine digitale Sportlerehrung. Denn normalerweise begrüßen die Verantwortlichen des erfolgreichsten Sportvereins der Welt ihre Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainer, Partner und Sponsoren, Förderer und Mitglieder zur traditionellen Ehrung der Vereinsbesten im Mediencampus der Sparkassenstiftung in Leipzig.

Annabell Gossel (3.000 m Hindernis) und Sarah Ranis (100 m) gehören zum diesjährigen Juniorteam des SC DHfK Leipzig (Grafik: SC DHfK)

Wurde als beste Nachwuchssportlerin geehrt: Speerwerferin Lea Wipper vom SC DHfK Leichtathletikzentrum (Grafik: SC DHfK)

Doch in diesem Jahr musste der 1954 gegründete Verein anders planen und wechselte für gut eineinhalb Stunden in den digitalen Raum des Internets. Rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten die Macher der ersten grün-weißen virtuellen Sportlerehrung an den Endgeräten (Laptop, Tablet oder Smarhphone) begrüßen.

In den Räumen der ADK Medienagentur zogen Moderator und Vizepräsident Sören Münch, Vizepräsidentin Angelika Noack und Präsident Bernd Merbitz die Premierenveranstaltung souverän durch - fungierten als Laudatoren, Tombola-Losfee und Gratulanten.
Neben den Auszeichnungen als Nachwuchsathlet/in sowie Trainer/in und Athlet/in wurde an diesem frühen Sonntagnachmittag auch das SC DHfK Juniorteam für das Sportjahr 2021 berufen.

Juniorteamberufung für Gossel und Ranis

Dem 20-köpfigen Kader gehören mit Annabell Gossel (3.000 m Hindernis) und Sarah Ranis (100 m) zwei Athletinnen des SC DHfK Leichtathletikzentrums an. Die Berufung ist sowohl Auszeichnung als auch Bestätigung für die harte Arbeit der beiden Aktiven auf der Tartanbahn, im Kraftraum und in anderen Bereichen.

Lea Wipper als Nachwuchssportlerin des Jahres geehrt
Ein besonderes Format hatte sich der SC DHfK für die Bekanntgabe der Besten unter den Aktiven und Trainern einfallen lassen. Neben dem kulturellen Beitrag des Leipziger Poetry-Slammers Skog Ogvann, welcher in seinen Beiträge die Nominierten sowie Platzierten und Sieger einfließen lies, wurde das Rätsel um die besten Nachwuchsathleten, Trainer sowie Athleten in Form eines Videobeitrags gelüftet.
Den Anfang machte an dieser Stelle Mario Wipper. Seines Zeichens Vater von Speerwerferin Lea Wipper. Vater Wipper berichtete also über die Entwicklung der Tocher im vorab aufgezeichneten Video und verkündete am Ende stolz die Ehrung der Speerwurfhoffnung als Nachwuchsathletin des Jahres 2020.

Die weiteren Ehrungen gingen an Konrad Gündel (SC DHfK Kanu I Nachwuchssportler), Annekatrin Thiele (SC DHfK Rudern I Sportlerin) und Felix Groß (SC DHfK Radsport I Sportler). Stellvertretend für die große Trainerfamilie erhielten Jana Wilke (SC DHfK Wasserspringen), Thomas Kleinfeldt (SC DHfK Rudern) und Patrick Täubrecht (SC DHfK Speedskating) ihren besonderen Platz im Rahmen der Sportlerehrung. Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten und Platzierten.

Für die Zukunft hoffen wir im kommenden Jahr auf eine Sportlerehrung, welche wieder einen persönlichen Charakter mit Gästen, Applaus und einem feierlichen Ambiente bereithält. Dann sicherlich als Hybrid-Veranstaltung, sodass vor Ort und im digitalen Raum mitgefiebert werden kann - Tombola inklusive!

Das SC DHfK Leichtathletikzentrum bedankt sich bei allen Beteiligten für ein begeisterndes Event der anderen Art! (th)

Die Sportler des Jahres 2020 des SC DHfK Leipzig im Überblick:

Nachwuchssportlerin des Jahres 2020:

1. Lea Wipper (Leichtathletik)
2. Johanna Krauß (Wasserspringen)
3. Selma Kirschner (Skisport)

Nominiert waren außerdem:
Tabea Gabelunke (Kanurennsport)
Lea Conrad (Radsport)
Maxima Hauptmann (Speedskating)
Josefina Schmidt (Triathlon)

Nachwuchssportler des Jahres 2020:

1. Konrad Gündel (Kanurennsport)
2. Ben Schoodt (Finswimming)
2. Tamino Ohme (Speedskating)

Nominiert waren außerdem:
Philipp Neumann (Leichtathletik)
Max-Paul Drechsler (Radsport)
Karl Schütze (Skisport)
Jakob von Müller (Triathlon)
Florian Burger (Wasserball)
Nuncio Steffenhagen (Wasserspringen)

Sportlerin 2020 des Jahres 2020:

1. Annekatrin Thiele (Rudern)
2. Romy Kasper (Radsport)
3. Friederike Freyer (Wasserspringen)

Nominiert waren außerdem:
Melanie Gebhardt (Kanurennsport)
Christine Winkler (Leichtathletik)
Bianca Bogen (Triathlon)

Sportler 2020 des Jahres 2020:

1. Felix Groß (Radsport)
2. Max Poschart (Finswimming)
3. Peter Kretschmer (Kanurennsport)
 
Nominiert waren außerdem:
David Storl (Leichtathletik)
Martin Schulz (Paratriathlon)
Moritz Kirschner (Skisport)
Christoph Weller (Speedskating)
Rico Bogen (Triathlon)

Ins Junior-Team 2021 des SC DHfK Leipzig e.V. wurden berufen:
Nadja Barthel (Finswimming), Niclas Heitkamp, Nils Greilich, Matteo Menges (alle Handball), Tabea Gabelunke, Laila Heine, Konrad Gündel, Tom Skodawessely (alle Kanurennsport), Annabell Gossel, Sarah Ranis (beide Leichtathletik), Max-Paul Drechsler, Paul Schaar (beide Radsport), Alessa Kneiss (Rudern), Tamino Ohme, Rosalie Boehm (beide Speedskating), Jakob von Müller (Triathlon), Florian Burger (Wasserball), Johanna Krauß, Julina Schnabel, Elsa Sanchez (alle Wasserspringen)