Landeshallenmeisterschaften der Senioren in Chemnitz

Leichtathletik

Unsere 3.000m-Läufer Rene, Sylvia, Dirk, Jana, Tina und Holger (v.l.n.r.) mit ihren Medaillen

19 Medaillen und ein Landeshallenrekord bei den Landeshallenmeisterschaften der Senioren – eine glänzende Ausbeute für die 14 Teilnehmer des SC DHfK Leipzig.

Am 27. Januar 2019 trafen sich die Seniorinnen und Senioren ab Altersklasse 30 zu den 26. Sächsischen Landeshallenmeisterschaften in Chemnitz. Mit 240 angemeldeten Teilnehmern, die sich für 669 Starts eingetragen hatten, können die Landesmeisterschaften wieder einen Zuwachs verzeichnen.

Äußerst erfolgreich schnitten unsere Frauen ab: 

Jana Schönlebe präsentierte sich auch in ihrer neuen Altersklasse W55 gewohnt stark und lief in 11:56,41 min ungefährdet zum Sieg. Mit ihrer Siegerzeit gehört Jana auf dieser Strecke nicht nur zu den schnellsten Frauen ihrer Altersklasse in Deutschland. Sie knackte damit auch den 10 Jahre alten Landeshallenrekord der W55 von Liane Muschler (SC DHfK Leipzig), der bei 11:59,78 min lag! Und auch der Sachsenrekord im Freien liegt für Jana nun in greifbarer Nähe.

Ihre Vielseitigkeit stellte Claudia Hörhold unter Beweis und errang in der AK W45 bei ihren vier Starts vier Medaillen: Silber über 400 m (1:13,59 min) und 60 m Hürden (11,92 s), Bronze über 200 m und im Kugelstoßen.

In der W40 sorgten beim 3.000m-Lauf Sylvia Frankenstein (12:09,81 min) und Tina Laux (12:40,01 min) für einen Doppelsieg unseres Vereins. Den Erfolg der Damen komplettierte LAZ-Athletin Stefanie Jaeger (W30) mit Platz 1 über 60 m Hürden, Platz 2 im Stabhochsprung und Platz 3 über 60 m.

Aber auch die Männer sammelten reihenweise Erfolge:

Unser ältester Starter Jürgen Zimmermann wurde Vizemeister über 60 m (11,71 s) in der AK M80. In der M75 erzielte Christian Schefer zweimal den 3. Platz über 60 m und im Kugelstoßen. Auch Hans-Joachim Hübner (M65) freute sich über Bronze im Kugelstoßen. Weitere Wurferfolge blieben witterungsbedingt aus, denn der Winterwurf (Diskus und Speer) musste wegen der vereisten Anlage abgesagt werden.

Von unseren Läufern über 3.000 m stand einer ganz oben auf dem Podest: Holger Kratz wurde Landesmeister der M55 in 11:40,42 min. Dirk Müller zeigte bei seiner Hallenpremiere mit einer Zeit von 10:24,71 min ein starkes Rennen, das mit der Bronzemedaille belohnt wurde. Auch Rene Forberger erreichte den Bronzeplatz in der AK M35 in 11:26,84 min. Unser Schnellster und unser Jüngster an diesem Tag war Sven Richter. In einer Zeit von 9:38,31 min belegte er in seiner AK M30 Rang 3. In der M40 erreichte Sven Baumann Rang 4 (10:43,68 min). Ebenfalls in der M40 startete Kay Fietkau über 800 m, 200 m und 400 m und freute sich über seine Bronzemedaille über 400 m (1:10,11 min).

Am Ende des Wettkampftages wartete noch ein stimmungsvolles Highlight auf drei unserer Athletinnen: die 4x200m-Staffel. In den Altersklassen W40/45 und W50/55 ist der SC DHfK Leipzig seit vielen Jahren mit den Sportfreunden Neukieritzsch und dem SC Dresden in der „Startgemeinschaft Neukieritzsch“ verbunden. Gemeinsam gingen die Frauen der Startgemeinschaft schon oft bei Staffeln und bei Teammeisterschaften an den Start und holten dabei etliche Landesmeistertitel und einige Deutsche Meistertitel. Am Sonntag traten in der W40/45 gleich zwei Neukieritzscher Staffeln an. Mit dabei: Claudia Hörhold, Sylvia Frankenstein und Tina Laux in der zweiten Staffel. Am Ende hieß es: Platz 1 für Neukieritzsch 1 (1:58,66 min) und Platz 3 für Neukieritzsch 2 (2:06,72 min) wobei beide Staffeln sicher die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften erfüllten.

Übrigens erreichten auch drei Einzelstarter die Norm, also die Mindestleistung für die Teilnahme an Deutschen Seniorenmeisterschaften: Jürgen Zimmermann (M80) über 60m, Jana Schönlebe (W55) über 3.000m und Claudia Hörhold (W45) über 400m.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Die vollständigen Ergebnisse sind hier zu finden: http://lvsachsen.de und hier: https://ladv.de (sf)