Großzügige Spende: Durstexpress.de unterstützt den SC DHfK mit 180 Getränkekisten

SC DHfK Leipzig Startseite

Daumen hoch für so viel Unterstützung: Neben dem fleißigen Team von Durstexpress.de waren bei der Übergabe anwesend (v.l.n.r.): SC DHfK-Präsident Bernd Merbitz, Canadierfahrer Peter Kretschmer (SC DHfK), Manuel Hess (Projektleiter Ralf Rangnick Stiftung), Paratriathlet Martin Schulz (SC DHfK), Karsten Tornow (Pate der Aktion), Judoka Marie Branser (SC DHfK), Sven Rübner (Präsident Sportwagen Club e.V.) und Marvin Kirchhöfer (Rennfahrer). Quelle: SC DHfK

Die Charity-Aktion „Wir helfen Helden – Kochen für Leipzig“, initiiert vom Sportwagen Club e.V. Leipzig, ist in den letzten Wochen groß durchgestartet. Viele Unternehmen, Vereine und Sportler beteiligten sich an der kostenfreien Auslieferung von Essen an die Helden der Corona-Zeit, so auch der SC DHfK Leipzig mit seinen Handballern, Kugelstoß-Weltmeister David Storl und Ruder-Olympiasiegerin Annekatrin Thiele. Nun wurde auch der SC DHfK von Durstexpress.de, einem der Hauptsponsoren der Aktion, heldenhaft unterstützt.

Leipzig. „Die aktuelle Situation schafft komplexe Herausforderungen, die einfache, direkte Hilfen bedürfen. Deshalb spenden wir zurzeit täglich Getränke an Einrichtungen, gemeinnützige Vereine und Aktionen wie „Wir helfen Helden“, schreibt Getränkelieferant Durstexpress.de auf seiner Facebook-Seite. Heute übergab der Lieferdienst 180 Getränkekisten an den SC DHfK Leipzig, vertreten durch Vereinspräsident Bernd Merbitz und die Spitzensportler Marie Branser, Martin Schulz und Peter Kretschmer.

„Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende und sind sehr dankbar für die Unterstützung in der aktuellen Zeit“, sagt SC DHfK-Präsident Bernd Merbitz und fügt an, „was die Aktion „Wir helfen Helden“ in den vergangenen Wochen mit all ihren Unterstützern und Partnern auf die Beine gestellt hat, verdient große Anerkennung.“

Ins Leben gerufen wurde die Charity-Aktion vom Sportwagen Club e.V., vertreten durch Präsident Sven Rübner, der auch den Kontakt zum SC DHfK herstellte. In den vergangenen Wochen haben sie gemeinsam mit prominenter Unterstützung u.a. der SC DHfK-Handballer und Ruder-Olympiasiegerin Annekatrin Thiele über 6000 Essen an die Helden der Corona-Zeit in Einrichtungen wie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen geliefert.

„Mit Hilfe von Durstexpress, einem der Hauptsponsoren unserer Aktion, möchten wir jetzt auch den SC DHfK Leipzig als gemeinnützigen Verein unterstützen, in dem sich viele Helfer tagtäglich ehrenamtlich engagieren. In Zeiten, in denen Vereinen Sponsoren und Einnahmen wegbrechen, ist es uns wichtig, die Arbeit mit dieser Sachspende wertzuschätzen“, so Rübner. Karsten Tornow, Sportfreund und Pate der Aktion, ergänzt: „Im Sport werden ganz viele wichtige Werte entwickelt, die weitergelebt werden müssen. Deshalb ist uns die Unterstützung wichtig.“ SC DHfK-Judoka Marie Branser weiß die Unterstützung für ihren Verein zu schätzen: „Nach unserer erfolgreichen Crowdfunding-Aktion und der überwältigenden Hilfe dort ist dies eine weitere tolle Geste und Unterstützung, für die wir in der aktuellen Situation sehr dankbar sind.“

Neben den Spitzenathleten des SC DHfK war übrigens auch Rennfahrer Marvin Kirchhöfer bei der Übergabe dabei. Der gebürtige Leipziger ist seit der ersten Stunde Ehrenmitglied im Sportwagen Club e.V. und unterstützt die „Wir helfen Helden“-Aktion seit Beginn an.