Gold und Hallenrekord für Paraleichtathlet Mathias Schulze

Rollstuhlsport Startseite

Gold und Hallenrekord für Paraleichtathlet Mathias Schulze

 

 

Kleiner aber erfolgreicher Nachtrag vom Wettkampfwochenende Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Paraleichtathleten in Erfurt hat Mathias Schulze mit 14,56 Metern einen neuen Hallenrekord aufgestellt! Im hochkarätig besetzten Wettbewerb der Männer holte er sich die Goldmedaille, Silber ging an Paralympicsieger Sebastian Dietz (13,53m), Bronze an Frank Tinnemeier (13,41m). Carsten Zeuke wurde für sein beherztes Rennen mit Silber belohnt.