Gästesiege beim 2. Leipziger Citytrail des SC DHfK

Laufsport

Siegerehrung Männer 10km (Foto: J. Matthé)

Anna Kristin Fischer im Interview (Foto: J. Matthé)

Start zum 900m Bambinilauf (Foto: J. Matthé)

Bestes Spätsommerwetter und tolle Stimmung unter den über 300 Aktiven beim 2. Leipziger Citytrail unseres SC DHfK mit Start und Ziel am Olympiastützpunkt. Während andere Laufveranstalter über kleinere Felder klagen, konnten wir uns über den großen Zuspruch freuen! Die Strecke war diesmal wieder mit einigen Hürden versehen, so lagen Bäume im Weg und auch etwas Schlamm kam vor! Allerdings waren diesmal starke Gäste am Start, die auf der 5-km-Runde mit Crosscharakter oft siegreich waren. Den langen Kanten über 20 Kilometer gewann der Chemnitzer Ralf Böhm nach 1:17:34 h. Von der 10-km-Srecke kam der Riesaer Holger Thieme nach 39:13 min. vor dem Oberholzer Marc Werner ins Ziel, und bei den Frauen gewann die 26jährige Michelle Kölbel aus Reichenbach in 43:07 min., die nach dem Lauf feststellte: „Wir sind zum ersten Male hier, die Strecke war schon anspruchsvoll, aber bei dem Wetter hat es echt Spaß gemacht“. Einzig Anna Kristin Fischer wiederholte ihren Vorjahreserfolg über 20 km bei den Frauen nach 1:32:25 h für den Veranstalter SC DHfK, unsere Abteilung Laufsport. Doch der Traillauf ging auch in die kurze Stadtranglistenwertung 2021 ein. Über 10 Kilometer holte sich Marc Werner (LFV Oberholz/ M40) die Leipziger Siegerpunkte nach 39:31 min. Bei den Frauen war Gabriele Honscha (SV Automation/ WU20) nach 43:29 min. die schnellste Leipzigerin. Aber neben Anna Kristin waren auch weitere Aktive unserer Abteilung erfolgreich am Start. Über 10 Kilometer wurde Michael Voß Fünfter in 39:58 min. war aber in seiner AK 45 auf Rang zwei. Einmal mehr gewann Jens Weniger nach 43:49 min. seine AK 50, und Kay Fietkau belegte in 50:41 min. bei der M40 Platz sieben. Unsere schnellste Frau über 10 km war Tanja Plötz mit 43:53 min. - Rang Vier und Siegerin der W35. Auch unsere jüngsten Teilnehmer, diesmal bestens betreut vom Leipzig Marathonsieger Nic Ihlow, waren erfolgreich: Beim Bambinilaufes über 900 Meter  bei den Jungen U8 gewann Jorin Sterzing nach 3:48 min., sein Bruder Arne war beim 2-km-Lauf Vierter (7:27 min.), allerdings war Oskar Piet Niemann nach 7:18 min. der Sieger.
An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an unsere Helfer, die vollen Einsatz zeigten,
auch im Zielbereich, als die letzten Zieleinläufe über 5 km und die Rundendurchläufe 10 und 20 km etwas für Unordnung sorgten, behielten alle die Übersicht! (alle Ergebnisse unter: baer-service.de) (ps)