erste Wettkämpfe beim Trailwochenende am Rabenberg

Laufsport

v.l. Robert, Peggy und Max beim Fun Trail

Beim diesjährigen Sachsentrail mussten auf Grund des COVID-19 Virus ein paar Änderungen im Ablauf erfolgen, weshalb die ganz langen Läufe über 71 und 35 km bereits am Samstag durchgeführt wurden und die beiden kürzeren Strecken separat am Sonntag auf dem Programm standen. Siegerehrungen erfolgten nicht vor Ort und konnten via Livestream verfolgt werden.

Auf der ganz langen Strecke von 71 km und 1.810 Höhenmeter wurde unser David Münch nach 7:13:20h gesamt Neunter und in seiner Altersklasse Fünfter. Seinem Eindruck könnt ihr in seinem Artikel auf unserer Website erfahren.

Bei den 35 km liefen unser Tobias Hartmann in 3:49:31h auf Gesamtrang 59 (15. Altersklasse M30) und Thomas Cygan in 4:43:55 auf Gesamtrang 187 (25. Altersklasse M50).

Am Sonntag starteten dann Peggy Hempel, Max Roßbach und Robert Klein beim Trail über 10km mit 295 Höhenmetern. Peggy konnte mit 1:10:24h den 12. Rang im starken Frauenfeld erzielen. Robert schaffte mit 47:29 min mit dem 3. Platz den Schritt aufs virtuelle Podium. Max konnte mit 52:21 min und Rang 6 ebenfalls die Top Ten erreichen.

Das Event bestach durch seine unaufgeregte Umsetzung der Hygieneregeln und sehr kurzen Wegen. Ein sehr gutes Zeichen für die Durchführbarkeit von Wettkämpfen in den nächsten Wochen.