Endlich wieder Verein(t): Fitness- und Gesundheitszentrum öffnet seine Türen

Fitness- und Gesundheitszentrum Startseite

Endlich wieder Verein(t): Christa Hofmann freut sich gemeinsam mit SC DHfK-Präsident Bernd Merbitz (r.) und FGZ-Leiter Benjamin Helbig über die Wiedereröffnung. Foto: SC DHfK

Die Vorfreude war groß. 63 Tage nach der Corona-bedingten Schließung hat das Fitness- und Gesundheitszentrum des SC DHfK Leipzig am heutigen Dienstag wieder die Türen für seine Mitglieder geöffnet. Unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln soll in den kommenden Wochen schrittweise der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden.

Leipzig. Christa Hofmanns Erlösung, wie sie es selbst nennt, kam am Montag in den Postkasten geflattert. Ein Brief ihres Fitness- und Gesundheitszentrums (FGZ) mit der Überschrift „Wir sind ab dem 19.05. wieder für euch da!“. Punkt 9 Uhr stand die 77-Jährige tags darauf mit weiteren Sportlerinnen und Sportlern am Eingang des FGZ, persönlich begrüßt von Vereinspräsident Bernd Merbitz und FGZ-Leiter Benjamin Helbig. „Ich habe darauf gelauert, dass es bald wieder losgehen kann, habe in der Zwischenzeit zu Hause meine Übungen gemacht und bin viel Rad gefahren“, sagt Christa Hofmann, die seit 2007 wöchentlich im Fitnessstudio des SC DHfK trainiert.

Fortan kann sie ihrem geliebten Sport dort wieder regelmäßig nachgehen. Ab dem heutigen Dienstag hat das FGZ werktags von 9:00 bis 13:00 Uhr sowie von 15:00 bis 21:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. „Die zweistündige Pause während der Woche nutzen wir, um die Flächen und Geräte gründlich zu desinfizieren“, erklärt FGZ-Leiter Benjamin Helbig, der über die Wiedereröffnung erleichtert ist. „Wir freuen uns alle sehr, dass jetzt wieder das Leben durch unsere Mitglieder in unser Haus zurückkehrt.“ Vereinspräsident Bernd Merbitz ergänzt: „Für die Treue, die uns unsere Mitglieder in der schwierigen Zeit gehalten haben, sind wir ungemein dankbar.“

Die zweimonatige Schließung nutzte das FGZ-Team, um Renovierungs- und Reparaturarbeiten im gesamten Gebäude und auf den Außenanlagen vorzunehmen. „Ein großer Dank gilt unserem Team für das große Engagement in den vergangenen Wochen“, so FGZ-Leiter Helbig. Nach der heutigen Öffnung des Studios soll der Trainingsbetrieb ab der kommenden Woche erweitert werden. Ab dem 25. Mai werden die ersten Fitnessgruppen auf Grundlage eines Übergangsplans starten, ab dem 2. Juni beginnen die Rehagruppen ihren Sportbetrieb. Vorerst geschlossen bleiben die Sauna, die Umkleiden sowie die Duschen des Fitness- und Gesundheitszentrums.

Zur website des Fitness- und Gesundheitszentrums