Eilenburg: U16-Talente mit goldenen Leistungen im Blockwettkampf

Leichtathletikzentrum

Der LC Eilenburger Land empfing am 28. Mai zahlreiche junge Leichtathletiktalente zu den Landesmeisterschaften Block der U16 im Ilburgstadion. Sehr erfolgreich präsentierten sich dabei die Aktiven des SC DHfK Leipzig. Mit fünf Landesmeistertiteln sowie sechs weiteren Podestplätzen kehrten die U16-Athletinnen und Athleten zurück in ihre Heimatstadt.

Dreifacherfolg für den SC DHfK im Blockwettkampf Lauf der W15 (v.l.): Lana Schuhmacher mit Silber, Mia Besser mit Gold und Anna Chantal Posmyk mit Bronze (Foto: M. Triebert)

Die weibliche U16 des SC DHfK holt den Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung. Mit dabei waren: Luzi Schmidt, Mia Besser, Mathilda Amende, Josehpine Grahl und Kristin Tonndorf (Foto: M. Triebert)

Die männliche U16 des SC DHfK holt den Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung. Mit dabei waren: Tim Reuter, Lennard Hasche, Max Emmrich, Jakob Rödel und Arthur Blüthner (Foto: M. Triebert)

Bei idealen Leichtathletikbedingungen und in einem gut organisierten Wettbewerb starteten insgesamt sechs Jungen und zehn Mädchen im Trikot des SC DHfK.

Mannschaftwertung geht bei Jungen und Mädchen an den SC DHfK
Die gute Jugendarbeit des SC DHfK zeichnete sich erneut im Rahmen der Landesmeisterschaften aus. Mit 12.961 Punkten vergoldete die männliche U16 der Leipziger ihre Leistungen im Ileburgstadion und holte sich in der Besetzung Tim Reuter, Lennard Hasche, Max Emmrich, Jakob Rödel und Arthur Blüthner den Mannschaftstitel.
Dahinter landeten die Gruppen der SG MoGoNo (12.684 Punkte) aus Leipzig sowie des LAC Erdgas Chemnitz (11.979 Punkte).

Die weibliche Konkurrenz entschied ebenfalls der SC DHfK für sich. Mit 12.798 Punkten holten sich Luzi Schmidt, Mia Besser, Mathilda Amende, Josephine Grahl und Kristin Tonndorf den Titel. Das gute Ergebnis rundete die zweite Gruppe der grün-weißen Leipziger in der Besetzung Lana Schuhmacher, Greta Gruner, Anna Chantal Posmyk, Enya Glavanitz und Isabel Bauer mit 11.571 Punkten auf Rang fünf ab.

Blockwettkampf Lauf W15/M15: Dreifacherfolg der Mädchen I Podestplatz bei den Jungen
Einen Glanzleistung zeigten die Mädchen der W15. Das Trio bestehend aus Mia Besser, Lana Schuhmacher und Anna Chantal Posmyk sicherte sich in dieser Disziplin die ersten drei Plätze.
Dabei sicherte sich Mia Besser mit 2.620 Punkten den Titel vor Lana Schuhmacher mit 2.471 Punkten und Anna Chantal Posmyk mit 2.412 Punkten.
Das sehr gute Ergebnis rundete Isabel Bauer auf Rang sieben und 2.114 Punkten ab.

Bei den Jungen der M15 durfte sich Jakob Rödel über Rang zwei freuen. Er musste mit 2.545 Punkten nur Nick Iffländer (2.554 Punkten) von der LG Mittweida den Vortritt lassen. Dahinter landete Aaron Larimore mit 2.538 Punkten (SG Motor Thum) auf Platz drei.
Das gute Ergebnis aus Sicht des SC DHfK rundete Jonathan Müller auf Rang neun mit 2.244 Punkten ab.

Blockwettkampf Lauf M14: Bronze für Blüthner
Den erfolgreichen Altersgruppen der W15/M15 eiferte in der M14 mit Arthur Blüthner ein grün-weißer Athlet nach. Mit 2.281 Punkten ging der Bronzerang an den Leipziger Schüler.
Sieger wurde Emilio Reif (2.477 Punkte) vom SSV Planeta Radebeul. Dahinter landete Nick Meyer vom TSV Fortschritt Mittweida mit 2.389 Punkten.

Blockwettkampf Sprint/Sprung M14/M15: Silber für Hasche I Bronze für Reuter
Die Medaillenflut in Eilenburg ging unterdessen munter weiter. Im Block Sprint/Sprung der M14 konnte Lennard Hasche mit 2.695 Punkten die Silbermedaille erkämpfen. Ihm fehlten am Ende nur fünf Punkte auf den Titelträger des LAC Erdgas Chemnitz - Josiah Reiter (2.700 Punkte). Hinter Hasche landete Julius Klein (LC Taucha) mit 2.652 Punkten auf dem Bronzerang.

In der M15 sicherte sich mit Tim Reuter ein weiterer SC DHfK-Athlet einen Podestplatz im Sprint/Sprung-Block. Mit 2.785 Punkten konnte er sich LM-Bronze holen. Der Sieg ging an Louis Schuster (SG MoGoNo) mit 2.905 Punkten, vor Hugo Fischer (2.878 Punkte) vom TSV Cossebaude.

Blockwettkampf Wurf M14/W15: LM-Titel für Emmrich I Platz 5 für Tonndorf
In den technischen Disziplinen starteten ebenfalls Athletinnen und Athleten des Sportclubs. Mit Max Emmrich krönte sich ein Leipziger zum Landesmeister in der M14. Er erreichte 2.655 Punkte und lies Joel Müller (2.538 Punkte) vom LAC Ergas Chemnitz sowie Florian Kurt (2.509 Punkte) von der SG MoGoNo aus Leipzig hinter sich.

Bei den Athletinnen der M15 durfte sich Kristin Tonndorf mit 2.503 Punkten über Platz fünf freuen. Ihre Trainingskameradin Greta Gruner sicherte sich mit 2.454 Punkten den zehnten Platz.
Erfreulich aus Leipziger Sicht, mit Lotta Diener (LC Eilenburger Land) holte sich eine Stützpunktathletin aus der Messestadt den Landesmeistertitel. Dafür reichten 2.634 Punkte, um die Konkurrenz aus Chemnitz (Lotta Winkler I 2.564 Punkte) und Zittau (Mia-Josephine Fritz I 2.509 Punkte) auf Abstand zu halten.

Alle Ergebnisse der Landesmeisterschaften U16 Block 2022 in Eilenburg finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren allen Athletinnen und Athleten sowie Trainerteams zum erfolgreichen Abschneiden in Eilenburg! (th)