DHfK-Triathleten beim 7. Team Wintermarathon

Triathlon

DHfK-Triathleten sind beim 7. Team Wintermarathon ganz vorne mit dabei.

Am Samstag, den 16.01.2016 galt es im Clara-Zetkin-Park den Marathon mit 8 Runden a 5 km und der abschließenden Ehrenrunde von 2.195 m zu absolvieren.Es starteten 83 Teams mit jeweils 3 Personen. Für die Wertung zählte der jeweils letzte Läufer vom Team.Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sollten einige Pfützen umlaufen werden, um keine kalten Füße zu bekommen. Natürlich durften auch die legendären schlammigen Passagen nicht fehlen.Bei einem Tempo um die 4:30 Minuten je Kilometer wurde das Team "TRIA Wintertraining" mit Kathrin und Gregor Bogen sowie Stefan Elbinger nach einer Pinkelpause vom Team "Runde 13" mit Ralf Ronneburger,Arnd Zapletal und Mike Wagner eingeholt. Da Kathrin mit ihrem Team zum zweiten MIX-Team einen Vorsprung von ca. 15 Minuten hatte, wurde Ralf sein Team bereitwillig "vorbei gelassen" und konnte in gesamt 3:08,54Stunden den 2. Platz in der Gesamtwertung belegen.Entspannt hat das Team "Triathlon Wintertraining" in jeder Runde die gute Verpflegung genossen und konnte gut gestärkt Platz 3 in der Gesamtwertung belegen und die MIX-Wertung in 3:14,41 Stunden deutlich gewinnen.Am schnellsten absolvierte "Stirb langsam" mit André Fischer, Marc Schulze und Tobias Henkel die klassische Marathondistanz in 2:49,28 Stunden und verfehlten damit den Streckenrekord nur um rund drei Minuten.Die Frauenwertung entschieden die "TARtrinetten" Katja von der Burg, Nicole Friedrich und Yvonne Lehnert in 3:43,27 h für sich.Es war wieder mal ein sehr schöner und liebevoll von der LG eXa organisierter Wettkampf. Vielen Dank auch an die vielen fleißigen Helfer, welche frierend für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Wir Sportler konnten uns nach dem Marathon in der Sauna der AOK gut erwärmen und jedes Team erhielt eine Torte.