Burg: Speerwerferin Lea Wipper wirft U20-WM-Norm

Leichtathletikzentrum

Die Leichtathletiksaison nimmt nach der coronabedingten Auszeit langsam Fahrt auf. Nach dem Trainingswettkampf der Kugelstoßer am 5. Juni in Leipzig, konnten sich am 14. Juni in Burg die Speerwerfer in Sachsen-Anhalt zeigen. Im, als Trainingswettkampf ausgeschriebenen, Kräftemessen der Juniorinnen und Junioren, überzeugte Lea Wipper vom SC DHfK Leipzig mit 51,80 Meter.

Zeigte im Trainingswettkamf in Burg, dass mit ihr zu rechnen ist: U20-Speerwerferin Lea Wipper (Foto: SC DHfK)

Damit übertraf die am Stützpunkt in Magdeburg trainierende Leipzigerin die Norm für die U20-Weltmeisterschaften in Nairobi (Kenia). Neben der Normerreichung zeigte Lea Wipper drei Versuche über 51 Meter und setzte sich souverän vor den U20-Konkurrentinnen Mikkeline Braun (39,65 m) und Tracy Kadiri (34,52 m) vom SC Magdeburg durch.

Am kommenden Freitag startet die DM-Teilnehmerin in Potsdam beim Wettkampf der Bundeskader.

Alle Ergebnisse des Trainingsvergleichs in Burg finden Sie hier. (th)