Finale Vorbereitung auf das erste Pflichtspiel 2018

Handball Startseite

Finale Vorbereitung auf das erste Pflichtspiel 2018

Die Handballer des SC DHfK Leipzig gehen in die finale Phase bei der Vorbereitung auf das erste Spiel in der DKB Handball-Bundesliga im Jahr 2018. Am Sonntag (11.02.) geht es ab 15 Uhr im Topspiel des 20. Spieltages in der Rothenbach-Halle Kassel gegen die MT Melsungen.

 

Finale Vorbereitung auf das erste Pflichtspiel 2018 Die Handballer des SC DHfK Leipzig gehen in die finale Phase bei der Vorbereitung auf das erste Spiel in der DKB Handball-Bundesliga im Jahr 2018. Am Sonntag (11.02.) geht es ab 15 Uhr im Topspiel des 20. Spieltages in der Rothenbach-Halle Kassel gegen die MT Melsungen. Nach einem trainingsfreien Montag starteten die Männer von Chefcoach Michael Biegler am Dienstagmittag in die Trainingswoche. Bis auf die drei verletzten Spieler Franz Semper, Andreas Rojewski und Niclas Pieczkowski stehen dem neuen Coach wieder alle Spieler zur Verfügung. Nach ihrer kurzen Stippvisite im DHfK-Training vor dem All Star Game am letzten Freitag, sind nun auch die beiden EM-Teilnehmer Philipp Weber und Maximilian Janke wieder voll im Mannschaftstraining. Der dritte Kroatienfahrer Bastian Roscheck war schon in der Woche zuvor ins Teamtraining zurückgekehrt. „Wir sind dabei, die Mannschaft von Einheit zu Einheit wieder zusammenzufügen“, blickt Chefcoach Michael Biegler auf die anstehende Trainingswoche. Bis zum Auswärtsspiel gegen Melsungen stehen in dieser Woche noch acht Trainingseinheiten auf dem Plan des DHfK-Trainers. Nach dem Abschlusstraining am Samstagnachmittag rollt der Mannschaftsbus dann bereits einen Tag vor dem Topspiel in Richtung Kassel. Mannschaftsarzt Prof. Dr. Pierre Hepp zur aktuellen Verletztensituation: „Andreas Rojewski hat die Meniskus-Operation bestens überstanden und das Reha-Programm ist gut angelaufen. Jetzt wird sein Reha-Pensum im ARZ Leipzig intensiviert und wir streben eine Rückkehr ins Mannschaftstraining in ca. drei bis vier Wochen an. Niclas Pieczkowski befindet sich ebenfalls voll im Reha-Programm. Er hat damit begonnen, wieder handballspezifische Übungen durchzuführen und wir analysieren, wie seine Schulter auf Wurfbewegungen reagiert. Eine Tendenz ist noch völlig offen und wir werden mit Hilfe eines Return-to-Competition-Tests ermitteln, wann Pitsche wieder spielfähig sein wird. Auch bei Franz Semper ist der operative Eingriff erfolgreich verlaufen. Franz befindet sich in der Anfangsphase der Rehabilitation, in der die Hüfte noch nicht stark belastet werden darf. Neben den üblichen Reha-Maßnahmen wird seine Verletzung in der Praxis für Orthopädie und Sportmedizin am Brühl mit der MBST-Kernspinresonanz-Therapie behandelt.“ Fanfahrten zu allen Auswärtsspielen Die Fans des SC DHfK Handball gehen auch in der Rückrunde wieder auf große Auswärtstour. Alle Handballfreunde haben somit die Möglichkeit, den SC DHfK in Melsungen, Berlin, Flensburg (per Fanbus) - und natürlich auch bei der einmaligen Partyreise im Sonderzug nach Mannheim lautstark zu unterstützen. Anmeldungen zu allen Auswärtsspielen werden über ein Formular auf der DHfK-Webseite angenommen: www.scdhfk-handball.de/fanzone/auswaertsfahrt